Hilft Kupfer gegen Schnecken?

Kupfer gegen Schnecken wird momentan als Wunderwaffe angepriesen. Doch hilft Kupfer wirklich gegen Schnecken?

Gleich mal vorweg: Ja UND Nein!

Es gibt die unterschiedlichsten Erfahrungen. Die einen Gärtner haben große Erfolge mit Kupfer, andere wiederum gar keinen. Es scheint noch weitere Faktoren zu geben, die die Wirksamkeit von Kupfer als Schneckenabwehr beeinflussen.

Grundsätzlich hilft Kupfer gegen Schnecken, weil es zu einer chemischen Reaktion mit ihrer Sohle kommt, sobald Schnecken über Kupfer kriechen. Somit vermeiden sie so gut wie möglich einen Kontakt mit Kupfer. Aber wenn frische, zarte Gemüsepflanzen locken, dann wagt sich die eine oder andere Schnecke durchaus auch mal über die Kupferbarriere!

Ein bestimmender Faktor ist scheinbar die Breite des Bandes. Ist es zu schmal, besteht die Gefahr, dass sich die Schnecke über das Hindernis hinweg streckt und so zu ihrem Futter gelangt.

>TIPP: Man sollte auf jeden Fall zwei Streifen nebeneinander kleben, um eine breitere Barriere zu schaffen.

Einige Gärtner nutzen die Leitfähigkeit von Kupfer, um aus einem normalen Kupferband einen Elektrozaun zu bauen. Die Idee dahinter ist, dass die Schnecken einen leichten Stromstoß bei Berührung bekommt und sich zurückzieht. Dazu werden zwei parallel laufenden Kupferbänder mit einer 9 Volt Batterie verbunden. Mit etwas handwerklichem Geschick, lässt sich also ein elektrischer Schneckenzaun auch selbst bauen.

Kupfer gegen Schnecken
Amazon Produktbild

Viele sind auch der Meinung, dass nur altes Kupfer Schutz bietet. Um Kupfer gegen Schnecken einzusetzen müsse es erst oxidiert sein. Ich konnte keinen solchen Zusammenhang feststellen, man liest diese Theorie aber dennoch recht häufig im Internet…

Großflächig ist Kupfer aber ohnehin nicht erfolgreich einzusetzen. Einerseits ist ein Kupferband recht teuer und andererseits ist es auch sehr zeitraubend, die schmalen Kupferbarrieren auf mögliche Brücken (zum Beispiel Ästchen oder Grashalme), die die Schnecken nutzen könnten, um über das Kupferband zu kriechen, zu überprüfen.

Geeignet ist Kupfer gegen Schnecken bei Topfpflanzen, Kübelpflanzen oder Hochbeeten. Immer dort, wo man nur etwas relativ kleines einzäunen muss.

Ein Vorteil ist die Langlebigkeit. Die Kupferbarriere hält solange das Band an Ort und Stelle ist. >>Beliebte Kupferbänder findest du hier.

Leider kann ich die keine eindeutige Antwort auf die Frage: „Hilft Kupfer gegen Schnecken?“ geben. Kleine Bereiche kann man sicherlich erfolgreich mit Kupfer vor Schnecken schützen. Wichtig ist aber immer auf die Breite zu achten, damit sich die Weichtiere nicht lang machen und über das Kupferband strecken!

Hast du schon Erfahrung mit Kupfer gegen Schnecken gemacht? Hinterlasse ein Kommentar!

 

VIEL ERFOLG!

Kommentar verfassen